Gymnasium Haus Overbach Gymnasium Haus Overbach Gymnasium Haus Overbach Gymnasium Haus Overbach

Neuigkeiten

  • Liebe Freunde und Förderer unserer Schule,

    auch in diesem Jahr nehmen wir wieder an dem Wettbewerb der Sparda-Bank teil. Das diesjährige Motto lautet „Wir schaffen gemeinsam mehr“.  Dieser Aspekt spielt auch bei unserer Planung und Durchführung eines großen Projektes im Jahr 2018 eine wesentliche Rolle. Da unser Gymnasium im nächsten Jahr 100 Jahre alt wird, wird sich die gesamte Schulgemeinschaft auf den Weg in die „Ewige Stadt“ Rom machen. Bereits bei den gemeinsamen Planungen und Vorbereitungen zu dieser Fahrt zeigen Schüler und Lehrer ein großes Engagement und begeistern sich für das gemeinsame Projekt. Hierdurch und durch die gemeinsamen Aktivitäten und Erlebnisse auf der Fahrt selbst wird das Gemeinschaftsgefühl nachhaltig gestärkt.

    Bitte unterstützen Sie uns bei diesem Prozess und stimmen Sie für uns!
    Unter https://www.spardaspendenwahl.de/profile/gymnasium-haus-overbach/  können Sie Ihre Handy-Nummer eintragen und Sie erhalten drei Codes, die Sie für unsere Schule und damit für die Romfahrt einsetzen können. Die Mobilfunknummern dienen ausschließlich der Abstimmung, sie werden nicht für Werbezwecke verwendet. Voten Sie jetzt, wir benötigen Ihre Stimmen!

    Die Aktion endet am 01. Juni 2017 um 18:00 Uhr.
    Denken Sie auch an Freunde, Nachbarn, Vereine, Ehemalige und Angehörige und leiten Sie diese Informationen weiter. Jedes Handy zählt.

    Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

    Thorsten Vogelsang
    Schulleiter

     

    An den folgenden Tagen endet der Unterricht vorzeitig oder fällt aus.

       

    Unterrichtsende

    Abfahrt der Busse

    fällt aus

    Mittwoch,

    17.05.2017

    Lehrerkonferenz

    13:05 Uhr

    13:10 Uhr 

    15:30 Uhr

    x Nachmittagsunterricht

    x Lernwerkstätten

    o Nacharbeit im SLZ

    o HA-Betreuung

    o Sinfonieorchester

    A AG + Workshops

    Donnerstag,

    25.05.2017

    Christi Himmelfahrt

    Feiertag

    -

    -

    Freitag,

    26.05.2017

     

    beweglicher

    Ferientag

    -

    -

    Dienstag,

    30.05.2017

    Konferenz

    13:05 Uhr

    13:10 Uhr 

    15:30 Uhr

    x Nachmittagsunterricht

    x Lernwerkstätten

    o HA-Betreuung

    o Chor

    A AG + Workshops

    Mittwoch, 

    31.05.2017

    Abitur-

    prüfungen

    Studientag für die Jgst. 5-9, Q1

    EF: Klausuren

    (1.+2. Std., Busabfahrt: 9:50 Uhr)

    -

    -

    Montag,

    05.06.2017

    Pfingsten

    Feiertag

    -

    -

    Dienstag,

    06.06.2017

    Pfingstferientag

    Ferien

    -

    -

    Donnerstag,

    15.06.2017

    Fronleichnam

    Feiertag

    -

    -

     

     

    o   findet statt

    x   fällt aus

    A   weiteren Aushang (auch Schaukasten) und oder Vertretungsplan beachten

    In der Mayerschen Buchhandlung in Aachen traten in diesem Jahr zehn Sechstklässlerinnen und Sechstklässler im Bezirksentscheid des Vorlesewettbewerbs gegeneinander an. In einem ersten Durchgang stellten die Schülerinnen und Schüler ein selbst ausgewähltes Buch vor und lasen daraus eine Textpassage vor, bevor sie in einem zweiten Durchgang einen Auszug aus einem ihnen unbekannten Buch vorlesen mussten.

    Matthias Bertram (6c) vertrat als Kreissieger unsere Schule bei diesem Wettbewerb. Trotz einer  hervorragenden Leistung entschied sich die Jury für zwei andere Sieger, die nun am Landesentscheid teilnehmen werden.

    Wir sind stolz, dass Matthias unsere Schule auf Bezirksebene vertreten hat, und gratulieren ihm ganz herzlich zu diesem tollen Erfolg.

     

  • Diesem Motto folgend, haben sich sechs Schülerinnen und Schüler aus der Jahrgangsstufe EF zusammen mit Herrn Emunds und Frau Jansen auf Spurensuche nach jüdischem Leben in unserer Region gemacht.

    In insgesamt sieben Exkursionen, die von der alten Landsynagoge Rödingen, über den Schabbat Gottesdienst der Aachener Gemeinde bis hin ins Antwerpener Diamtenviertel führten, gelang so ein breiter und interessanter Ein- und Überblick in die reichhaltige jüdische Kultur.

    Ein entsprechender Bericht in der aktuellen Ausgabe der Kirchenzeitung findet sich unter:

    http://kirchenzeitung.kibac.de/aktuelle-ausgabe/mit-allen-sinnen--lernen/848b6343-e06f-4e4c-8c55-2e22696e7050?mode=detail

     

    Am Freitag, dem 07.04.2017, fuhren die Mädchen unserer Lacrosse-Mannschaft unter der Leitung von Frau Schulte zu ihrem ersten Auswärtsspiel nach Dortmund. Nach einem schlechten Start in das Spiel lag unser Team nach 20 Minuten zur Halbzeit mit 5:0 zurück. Nach aufbauenden Worten von Frau Schulte spielte die Mannschaft dann in der 2. Halbzeit aber wesentlich zielstrebiger und erreichte mit einem 9:9 sogar den Ausgleich. Allerdings erzielten die Dortmunderinnen knapp vor dem Abpfiff noch einen letzten Treffer zum Endstand von 10:9.

    Die Mannschaften verabschiedeten sich und die Overbacher gratulierten den Dortmundern zu ihrem verdienten Sieg. Anschließend wurde die Heimreise angetreten.

    Trotz der Niederlage waren alle glücklich und stolz auf die Teamleistung.

    Overbach ist bereit für das Rückspiel!

    „G, H, O, - G(h)o!!!“

     

    Susanne Rütten (EF) gewann zwei Sonderpreise beim Landeswettbewerb Jugend – forscht NRW. Sie erhielt für ihre Arbeit "Programmierung und Bewegungsoptimierung eines Roboterarmes zum Einsatz in einem Chaoslager" aus dem Bereich Arbeitswelt ihre Auszeichnungen aus den Händen von Schulministerin Sylvia Löhrmann.

    Susanne hatte im Februar auf dem Regionalwettbewerb "Jugend forscht" als einzige von 24 Teilnehmern den ersten Preis gewonnen. Daher durfte sie ihr Projekt jetzt mit 78 anderen Teilnehmern mit faszinierenden Themen aus Naturwissenschaft, Mathematik und Technik beim NRW-Landeswettbewerb in Leverkusen vorstellen. Es handelt sich hierbei um die Entwicklung eines platzsparenden Chaoslagers, in dem eine Ware einfach an den ersten freien Platz gelegt wird, wodurch die Lagerkapazität deutlich effektiver ausgenutzt werden kann. Hierzu wurde ein Mikrocontroller kombiniert mit einem Roboterarm so programmiert und aufgerüstet, dass er eine solche chaotische Lagerung eigenständig koordinieren kann. Dazu zählt neben dem Speichern der Informationen über freie und belegte Plätze auch das eigenständige Ein- und Ausräumen der Ware.

    Herzlichen Glückwunsch zum tollen Erfolg!

    Bild: Bayer AG

     

  • Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, deren Eltern und Freunden, unseren Ehemaligen und allen, die uns in unserer Arbeit unterstützen, erholsame Ferien und ein frohes Osterfest.

    Der im Herbst 2016 zum ersten Mal durchgeführte Bildungsaustausch Indeland-Lausitz ging im März 2017 in die zweite Runde. Die Lausitzer Schülergruppe vom Friedrich-Engels-Gymnasium Senftenberg trat ihren dreitägigen Gegenbesuch an unserer Schule im Indeland an und wurde hier von den projektbegleitenden Lehrern Frau Cohnen und Herrn Reifferscheidt begrüßt. Bei strahlendem Sonnenschein erkundeten die Schülerinnen und Schüler beider Gymnasien das Forschungszentrum Jülich und das Renaturierungsgebiet Blausteinsee, erklommen die Sophienhöhe und den Indemann und bewunderten das Farbenspiel des Erdreichs im Tagebau Inden in der Abenddämmerung. Eine Planwerkstatt zum Thema „Wie soll das Indeland 2045 aussehen?“ rundete die Energietour ab.

    Ein herzliches Dankeschön gilt Frau Pfeil und Frau Hauert von der Indeland GmbH, die für die Gesamtorganisation der EnergieTour verantwortlich waren.

    Foto: Frank Kind/indeland GmbH

    Am 25.3.2017 fand im Gymnasium Würselen ein Robotikwettbewerb statt. Das Team „RoboGHOst“ unter der Leitung von Herrn Plum nahm daran teil und sammelte weitere Erfahrungen für die nächste First Lego League (FLL), die im Januar 2018 stattfinden wird. Bei diesem Wettbewerb werden die zu lösenden Aufgaben vorher nicht bekannt sein, weshalb die Bau- und Programmierarbeiten in einem Zeitrahmen von 5 Stunden erst vor Ort stattfinden können.

    Am Ende eines ereignisreichen Tages in Würselen landete unser Team auf Platz 8.

     

Kalender