Gymnasium Haus Overbach Gymnasium Haus Overbach Gymnasium Haus Overbach Gymnasium Haus Overbach Gymnasium Haus Overbach

Neuigkeiten

  • Noah Totolidis, Klasse 6c, hat in der Buchhandlung Fischer in Jülich als Schulsieger am Kreisentscheid des diesjährigen Vorlesewettbewerbs teilgenommen. Er trat in dem Wettbewerb gegen fünf andere Schulsiegerinnen und -sieger an. Zunächst las Noah einen Auszug aus dem Buch „Die Legende der Wächter. Eine Einführung“ vor und in der zweiten Runde eine Passage aus einem ihm unbekannten Buch. Am Ende hat die Jury, in der auch unser Schüler Matthias Bertram, Klasse 7c, als Vorjahressieger saß, Johanna Schröder zur Siegerin und Vertreterin des Nordkreises beim Bezirksentscheid gewählt, der wir an dieser Stelle ganz herzlich gratulieren. Wir hoffen, dass Noahs Begeisterung für das Lesen noch lange anhalten wird, und wir wünschen ihm noch zahlreiche spannende Leseabenteuer.

     

    Am 13. April 2018 durften wir erneut das Theater der Dämmerung unter der Leitung von Friedrich Raad an unserer Schule begrüßen. Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7, die sich im Rahmen des Deutschunterrichtes mit Balladen beschäftigt haben, durften den spannenden Rezitationen lauschen und der unterhaltsamen Inszenierung klassischer Balladen folgen. Zudem bot das Schattentheater den Schülerinnen und Schülern einen abwechslungsreichen und kreativen Zugang zu bekannten Figuren wie John Maynard oder Herr von Ribbeck.

     

    Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, deren Eltern und Freunden, unseren Ehemaligen und allen, die uns in unserer Arbeit unterstützen, erholsame Ferien und ein frohes Osterfest. 

    In den Osterferien ist das Sekretariat am 26.03. und 27.03. sowie am 05.04. und 06.04. in der Zeit von 8:00 bis 12:00 Uhr besetzt.

    Bild: © Alexandra H./PIXELIO

     

     

  • Rom rückt näher. Die Q2 ist seit heute unterwegs. Die Q1 folgt morgen. Freitag folgen dann die 5 bis EF mit Begleitern in insgesamt 19 Bussen.

    Über 20 Blogger versuchen möglichst viele Eindrücke dieser Fahrt in die Heimat zu schicken. Diese Eindrücke findet man in unserem Rom-Blog:

     

    http://rom.gymnasium-overbach.de

    Bei den Mannschaftsmeisterschaften am 06.03.2018 im Jesuitenbad in Düren, schnitten unsere Schülerinnen und Schüler sehr erfolgreich ab: jede der fünf Mannschaften konnte den Sieg in ihrer jeweiligen Wettkampfklasse nach Hause schwimmen!

    In der WK IV der Mädchen und Jungen standen nach jeweils vier Staffeln  und einem 10minütigen Mannschaftsausdauerschwimmen folgende Overbacher als Gewinner/-innen fest: Amelie Flesch, Yana Grigoryeva, Adriana Käbisch, Sarah Kastenholz, Finja Krone, Greta Neumann und Anke Schneider sowie Khalil Alkhouri, Joshua Caspers, Mika Drewes, Lukas Löken, Patrick Nekipelov, Malte Pitsch, Finn Stockem und Til Zuza.

    In der WK III stellten Gina Auerswald, Elaine Burdich, Aysha Fahlke-Hidalgo, Janin Fest, Greta Schnelle, Jana Stockem, Alina Switula und Maja van den Broek mit ihrer Gesamtzeit von 11:58,94 min. einen neuen Schulrekord in dieser Wettkampfklasse auf. Sie überzeugten nicht nur auf ihren jeweiligen Einzelstrecken, sondern glänzten auch mit einem weiteren Schulrekord über 8x50m Freistil in 04:31,43 min.

    Auch die WK II (weiblich und männlich) konnten als Kreismeister das Becken verlassen; dabei stellte Simon Radtke über 50m Schmetterling einen neuen Schulrekord in der AK15 auf. Die Teilnehmer/-innen im Einzelnen: Judith Bongers, Sofia Duch-Breuer, Monique Jennes, Emily Jerusalem, Kira Nahrings, Hannah Rosenbaum, Lilly Schneider, Ina Vanderliek, Benjamin Bickschäfer, Peter Braun, David Käbisch, Jakob Krause, Tobias Löken, Anton Merkens, Moritz Pfeiffer, Simon Radtke und Lars Stockem.

     

    Am Sonntag, den 4. März 2018, findet um 18.00 Uhr wieder das „Overbacher Kammerkonzert“ der „Jungen Overbacher Solisten“ in der Aula unseres Gymnasiums statt. Seit 2005 lädt der Förderverein Jugendarbeit Haus Overbach e.V. als Veranstalter des Konzerts besonders qualifizierte Overbacher Instrumental- und Gesangschüler ein, darunter mehrere Preisträger des Wettbewerbs „Jugend musiziert“, ihr Können in kammermusikalischen Beiträgen zu präsentieren. Das wie immer anspruchsvolle und abwechslungsreiche Konzertprogramm vereint mit Vivaldi, Händel, Mozart, Haydn, Schumann und Mendelssohn-Bartholdy das Who’s who der klassischen Musik. Mitwirkende sind der Hornist Johannes Grooß, der Pianist Jan Ackermann, Madita Rathmann (Viola, Sopran), der Pianist Felix van Laak, die Geigerin Antonia Simon, der Oboist Navin Safferling, Jouline Grabbe (Trompete), die Pianistin Tingting Zehe, der Cellist Jochen Grooß, die Geigerin Annette Grooß, die Pianistinnen Ina Otte (Aachen) und Uschi Rotgeri und die Flötistin Andrea Bergk. In das Programm führt Johannes Urban ein.

    Konzertkarten (5 €/Schüler u. Studenten 2,50 €) sind im Vorverkauf über das Sekretariat des Gymnasiums Haus Overbach, Jülich-Barmen, sowie an der Abendkasse erhältlich.

     

  • Wir laden Sie ganz herzlich zu unserem nächsten Overbacher Schlossvortrag ein, der am 06. März 2018 um 19.30 Uhr im Overbacher Schloss beginnen wird.

    Pater Josef Költringer thematisiert innerhalb seines interessanten Vortrags, dass in den letzten zwanzig Jahren die Mitgliederzahl der Orden um 50% geschrumpft und der Altersdurchschnitt der verbleibenden Ordensbrüder und -schwestern das Pensionsantrittsjahr weit überschritten hat, weil sich in der heutigen Zeit kaum noch jemand ein solches Leben vorstellen kann. Das ist bedauerlich, denn die Mönche und Nonnen erinnerten für Jahrhunderte daran, dass in jedem von uns etwas lebt, das nicht Mainstream, sondern einzigartig, unantastbar und heilig ist. Pater Költringer erzählt eine spannende Geschichte des Mönchtums, das für Jahrhunderte in Europa für eine vollendete religiöse Unterhaltung sorgte, und vermutet, dass uns in Zukunft Entscheidendes fehlen wird.

    Der Förderverein, der die Reihe „Overbacher Schlossvorträge“ finanziert, lädt auch nach diesem Vortrag wieder herzlich dazu ein, den Abend in gemütlicher Runde ausklingen zu lassen.

    Wir freuen uns darauf, Sie im Overbacher Schloss begrüßen zu dürfen.

     

    Am 07.02.2018 fand der diesjährige Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ im Forschungszentrum Jülich statt. Auch in diesem Jahr haben unserer Schülerinnen und Schüler wieder sehr erfolgreich abgeschnitten. Aus diesem Grunde wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 16.02.2018 für ihre Forscherqualitäten geehrt und erhielten aus den Händen des Schulleiters, Herrn Thorsten Vogelsang, Kinogutscheine.

    Zu den 13 erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern gehören: Angelina Guo/ Julius Peukmann/ Liam Franken sowie Leon Bester/ Matthias Nitzsche (alle Klasse 5), Tim Scheuer (Klasse 6), Lara Krohn (GGS Koslar)/ Daniel Krohn (Klasse 6), Andi Liang/Tim Ackermann (Klasse 7), Tobias Reuter, Maximilian Pohl, Lukas Schultz-Balluff und Maxine Rösner (alle Q2).

    Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie ihren betreuenden Lehrerinnen und Lehrern ganz herzlich zum tollen Erfolg.

     

    Am 01 Februar 2018 fand im Forschungszentrum Jülich zum 18. Mal ein Wissenschaftstag zum Thema „Hirnforschung“ statt. Alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q1 beschäftigten sich an diesem außerschulischen Lernort einen ganzen Tag mit Themen rund um die aktuelle Hirnforschung. Dabei wurden im Hörsaal des Peter Grünberg Institutes sowohl Vorträge von Wissenschaftlern des Forschungszentrums als auch von unseren Schülerinnen und Schülern selbst gehalten. Das Projekt verdeutlicht vor allem die Notwendigkeit einer interdisziplinären Zusammenarbeit in der Forschung. Vorbereitet wurde der Wissenschaftstag, an dem auch andere Schulen als Gäste teilnahmen, im Unterricht. So arbeiteten die Schülerinnen und Schüler in unterschiedlichen Fächern - ebenfalls interdisziplinär - gemeinsam an dem authentischen Fall einer jungen Schlaganfall-Patientin, wobei die Ursachen und Folgen dieser neurologischen Erkrankung sowie deren Diagnosemöglichkeiten und auch ethische Fragen im Unterricht thematisiert und erörtert wurden.

     

Kalender

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen