Gymnasium Haus Overbach Gymnasium Haus Overbach Gymnasium Haus Overbach Gymnasium Haus Overbach Gymnasium Haus Overbach

Neuigkeiten

  • Im Rahmen des Tages der freien Schulen war der FDP-Landtagsabgeordnete Stefan Lenzen zu Gast an unserer Schule und unterrichtete eine Doppelstunde lang im SoWi-Grundkurs von Herrn Manegold in der 12. Jahrgangsstufe. In der ersten Stunde stand der Arbeitsalltag eines Landtagsabgeordneten im Vordergrund der Diskussion mit den Schülerinnen und Schülern. Aber auch Fragen nach der ersten Rede und dem Werdegang vom einfachen Parteimitglied zum Berufspolitiker interessierte den Grundkurs.

    In der zweiten Stunde stand ein ernsteres Thema auf dem Programm: der Rechtspopulismus und der Umgang mit ihm. „Wir müssen die Probleme der Menschen lösen, ohne die Parolen oder Inhalte der Rechten zu übernehmen. Die Populisten leben von Krisen und Problemen. Ohne sie, haben sie einen schweren Stand“ führt Lenzen die Strategie der Landeskoalition aus.

    Im Anschluss an die Doppelstunde zeigte unser Schulleiter, Thorsten Vogelsang, dem liberalen Abgeordneten noch unsere Schule und das Science College.

    © Foto: Patrick L. Schunn, Büro Lenzen

     

    Am 06.12.2019 fand der alljährliche Vorlesewettbewerb für die Jahrgangsstufe 6 an unserer Schule statt. Zuvor sind in allen vier Klassen die jeweiligen Klassensieger durch ihre Mitschüler ermittelt worden.

    Jihane Chayeb (6a), Joao Lino-Alves (6b), Lia Darius (6c) und Anna-Sophie Barg (6d) traten gegeneinander an und lasen jeweils einen Auszug aus einem ihnen bekannten und einem ihnen unbekannten Buch vor. Am Ende konnte Anna-Sophie Barg die dreiköpfige Jury überzeugen und wird die Schule daher im neuen Jahr auf Kreisebene vertreten.

    Wir gratulieren allen Klassensiegern und Anna-Sophie zum Schulsieg! Für den weiteren Wettbewerb wünschen wir ihr viel Erfolg!

     

    Der Förderverein unseres Gymnasiums hat bei seiner jährlichen Mitgliederversammlung einen neuen Vorsitzenden gewählt. Nach acht Jahren stand der bisherige Vorsitzende John Hendrikx für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung. Zum Abschied stellte er die Verdienste und Erfolge des Vereins in den letzten Jahren heraus.

    Durch aktive Mitgliederwerbung ist es gelungen, die Mitgliederzahl um mehr als 20 Prozent zu steigern. Der Verein hat heute circa 640 Mitglieder. Die Arbeit des Fördervereins wird somit von einem Großteil der Overbacher Familien getragen und die finanzielle Situation des Vereins lässt regelmäßig sinnvolle Investitionen in die Zukunft der Schule zu.

    Im vergangenen Jahr hat der Förderverein die Romfahrt zum hundertjährigen Bestehen der Schule unterstützt und die Anschaffung mehrerer iPads ermöglicht. Regelmäßig fördert der Verein auch die musikalischen und sportlichen Aktivitäten des Gymnasiums und unterstützt im Bedarfsfall Familien mit Zuschüssen bei schulischen Veranstaltungen, wie zum Beispiel Klassenfahrten.

    Die Mitgliederversammlung wählte einstimmig Michael Eßer zum neuen Vorsitzenden und Christina Krause-Scholte zu seiner Stellvertreterin. Neuer Schriftführer ist Stephan Göbbels. Der Vorstand wird ergänzt durch die drei Vertreter Guido Nilgen, Dirk Robens und Oliver Rodermund sowie Schulleiter Thorsten Vogelsang und die Lehrervertreterin Nathalie Koentges.

     

  • Am Mittwoch, den 04.12.2019, fand an unserer Schule die Siegerehrung der Regionalrunde der Mathematik-Olympiade statt. Vier Schülerinnen und Schüler unserer Schule schnitten bei diesem Wettbewerb besonders gut ab und zählten zu den besten Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Kreises Düren:

    • Vincent Bujnicki (Klasse 5, 2.Preis)
    • Elias Bücker (Klasse 6, 2.Preis)
    • Tim Scheuer (Klasse 8, 1.Preis)
    • Pauline Schuldt (Klasse 9, 2.Preis)

    Tim Scheuer löste die gestellten Aufgaben sogar so gut, dass er zusammen mit zwei weiteren Schülerinnen und Schülern des Kreises Düren am 22. Februar am Landesfinale in Hamm antreten darf. Hier trifft er auf die besten Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz NRW. Wir drücken ganz fest die Daumen und gratulieren unseren Schülerinnen und Schülern zu ihrem tollen Abschneiden!

     

    Am 27.11.2019 fand das 30. Overbacher Special des Fördervereins unserer Schule mit dem Bestseller-Autor Bastian Sick statt. In seinem unterhaltsamen und zugleich lehrreichen Programm „Wie gut ist Ihr Deutsch?“ führte er das Publikum durch die Welt der Rechtschreibung, Zeichensetzung, Grammatik und Sprachgeschichte und präsentierte dabei sowohl Passagen aus seinen Büchern wie „Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod“ als auch Gedichte, Bilder, ein Lied sowie ein Publikumsquiz. Dabei lernten die Zuschauer beispielsweise den „Vonitiv“ kennen, der den Genitiv aus unserer Sprache verdrängt. Dass dieser zu Missverständnissen führen könne, bewies er dabei an der Schlagzeile „Kritiker von Putin erschossen“ anstatt „Kritiker Putins erschossen“.

     

    Die Anmeldungen der neuen Schülerinnen und Schüler finden am 31. Januar und 1. Februar 2020 statt. Anmeldetermine können ab sofort von 8 – 12 Uhr mit dem Sekretariat der Schule vereinbart werden (Telefon 02461 - 930 300).
    Bitte bringen Sie zum Gespräch

    • das Zeugnis 3.2,
    • das Zeugnis 4.1,
    • die Grundschulempfehlung,
    • die Geburtsurkunde oder das Familienstammbuch
    • sowie den Anmeldeschein

    mit.

    Vorab bitten wir Sie, unseren Schulvertrag zur Kenntnis zu nehmen, der bei der Anmeldung von den Erziehungsberechtigten unterschrieben werden muss.

    Falls nur ein Erziehungsberechtigter zur Anmeldung erscheinen kann, bitten wir Sie, die Einverständniserklärung unterschrieben mitzubringen.

    Wir freuen uns auf Euch/Sie!

    Informationen zu unserer Schule finden Sie in unserer Infobroschüre:

  • Nachdem die Umfrage in der Mittelstufe ergeben hat, dass sich unsere Schülerinnen und Schüler eine Mittelstufenparty wünschen, findet nun zum ersten Mal eine Nikolaus-Party für die Mittelstufe statt.

    Die Party startet am 06.12.2019 von 18.00 bis 21.00 Uhr im Science College. Der Eintritt ist frei. Die SV verkauft an diesem Abend Getränke, Hot Dogs sowie Süßigkeiten.

     

    Das traditionelle Martinsfest, das der Förderverein jährlich für unsere Sextaner sponsert, stand in diesem Jahr ganz besonders unter dem Aspekt des Teilens.

    Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5a-d hatten bereits im September verschiedene Senioreneinrichtungen in der Umgebung besucht und nun wollten sie ihre Erlebnisse mit dem Publikum, bestehend aus ihren Geschwistern, Eltern und Lehrern, teilen. Hierfür hatten sie sich vier verschiedene Präsentationsformen mit ihren Religionslehrern ausgedacht. Eine Schülergruppe zeigte in der Aula Bilder von ihrem Besuch und erklärte, wie die Senioren ihre Zeit und sogar ihre Mahlzeiten mit den Schülerinnen und Schülern geteilt hatten. Zwei weitere Gruppen hatten ihre Eindrücke auf Plakaten festgehalten und diese gezeichnet, gemalt und beschrieben. Die eindrucksvollen Plakate konnten im Anschluss an die Feier im Schloss bewundert werden. Die vierte Schülergruppe berichtete u.a. von ganz privaten Episoden, die sie mit ihren Großeltern, ganz nach dem Motto „Bei Oma und Opa ist alles (wirklich) anders“, erlebt hatten. Darüber hinaus gab es einige musikalische Gesangseinlagen, die von Frau Dicke und Frau Wagner auf dem Klavier bzw. auf der Gitarre begleitet und von Frau Erdtmann und Frau Meurer dirigiert wurden.

    Ein Novum bestand in diesem Jahr darin, dass die Moderatorin Jutta Wagner einen Martin-Darsteller (Herrn Rudolph) „engagiert“ hatte, mit dem sie Informationen über den Hl. Martin sowie ihre Eindrücke über die Erlebnisse der Sextaner austauschte. So wohnte „Martin“ also der Feier bei und konnte zudem auch einige selbst gebastelten Laternen sowie Kunstbilder bewundern, die eigens zum Thema „St Martin“ mit farbenfrohen Zufallstechniken und dazu kontrastierendem schwarzen Fotopapier erstellt worden waren.

    Am Ende der Veranstaltung lud Herr Vogelsang alle Schülerinnen und Schüler sowie deren Gäste ein, Weckmänner und warme Getränke auf dem Schlosshof am Martinsfeuer zu teilen, das unser Hausmeister Herr Keutmann mit Hilfe der Feuerwehr bereits entfacht hatte. Bei netten Gesprächen klang so ein wunderschöner Abend aus.

     

    Das traditionelle Overbacher Adventssingen steht vor der Tür und die Vorbereitungen laufen auf vollen Touren. Es finden insgesamt drei Aufführungen statt:

    Am Samstag, dem 14.12.2019 um 16:30 Uhr und um 19:00 Uhr

    und am Sonntag, dem 15.12.19 um 17:00 Uhr.

    Der Vorverkauf startet am 26.11.19 um 09:00 Uhr. Die Eintrittskarten können im Sekretariat erworben werden.

     

Kalender

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok