Gymnasium Haus Overbach Gymnasium Haus Overbach Gymnasium Haus Overbach Gymnasium Haus Overbach Gymnasium Haus Overbach

Neuigkeiten

  • Am 07. Dezember 2018 fand an unserer Schule der alljährliche Vorlesewettbewerb für die Jahrgangsstufe 6 statt. Gemeinsam mit ihren Deutschlehrerinnen hatten alle sechsten Klassen zuvor eine Klassensiegerin ausgewählt, sodass sich schließlich Ann-Sophie Stadler (6a), Nele Fahnert (6b), Isabel Claßen (6c) und Marie Tollhausen (6d) der gespannten Jury stellen konnten. Die vier Klassensieger lasen einen Auszug aus einem ihnen bekannten und einem ihnen unbekannten Buch vor. Nach einem spannenden Wettbewerb konnte Ann-Sophie Stadler aus der Klasse 6a die Jury überzeugen und wurde damit Schulsiegerin 2018. Im neuen Jahr wird sie das GHO auf Kreisebene vertreten. Wir drücken ihr die Daumen und wünschen viel Erfolg!

    Allen Klassensiegerinnen sowie der Schulsiegerin gratulieren wir herzlich!

     

    Vom 03. bis 07. Dezember war es endlich soweit: Die Franzosen aus Lesquin waren zu Besuch. Für Viele war es ein Wiedersehen, für Andere ein erstes aufregendes Kennenlernen. In diesem Jahr stand zunächst die Erkundung von Düsseldorf auf dem Programm inkl. deutsch-französischer Workshops im Neanderthalmuseum. Steinzeitliche Höhlenmalerei, Speerbau und Lederworkshops erforderten Kooperation und Kreativität. Um Tiere ging es am Donnerstag in Aachen: Helmkasuar, Chinesischer Muntjak und Mähnenwolf en français? Dies haben nur Austauschprofis herausfinden können.
    Nach einer Tierparkrallye erkundeten alle gemeinsam den Weihnachtsmarkt und die Shopping Mall bei gar nicht so schlechtem Wetter, bevor es am nächsten Tag schon wieder hieß: Au revoir, les amis!

     

    Zum 01.06.2019 ist am Gymnasium Haus Overbach folgende Stelle zu besetzen:

    Schulsekretärin / Schulsekretär

    Es handelt sich um eine Teilzeitstelle (24,00 von 39,83 Stunden pro Woche). Die Höhe der Vergütung richtet sich nach dem TV‐L NRW.

    Das Aufgabengebiet umfasst voraussichtlich folgende Schwerpunkte:

    Erledigung sämtlicher Korrespondenz am PC

    • Schüleranmeldungen, Krankmeldungen von Schülern, Unfall‐ und Schadensmeldungen
    • Schulbuchbestellungen
    • Schülerbeförderung
    • Führung der Schülerdatenbank und der Schülerakten
    • allgemeine Sekretariatsaufgaben

    Wir erwarten:

    • Einfühlungsvermögen
    • Belastbarkeit
    • Kommunikationsfähigkeit
    • Engagement
    • Verantwortungsbereitschaft
    • christliche Werteorientierung
    • eine abgeschlossene Berufsausbildung sowie mindestens fünf Jahre Berufspraxis
    • fortgeschrittene Kenntnisse im Umgang mit der gängigen Office‐Software (Word, Excel, …)
    • Kenntnisse im Umgang mit der Schulverwaltungssoftware (SchILD) erwünscht
    • Flexibilität bezüglich der Arbeitszeiten gemäß schulspezifischer Anforderungen

    Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung per E‐Mail bis 01.02.2019 an

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Haus Overbach gGmbH, Franz‐von‐Sales‐Str. 1, 52428 Jülich‐Barmen

    www.overbach.de www.gymnasium‐overbach.de


    Das Gymnasium Haus Overbach in Jülich‐Barmen ist eine private Ersatzschule mit derzeit ca. 850 Schülerinnen und Schülern. Träger ist das Christliche Jugenddorfwerk Deutschlands e.V. zusammen mit den Oblaten des hl. Franz von Sales als Gesellschafter in der Haus Overbach gGmbH. Die Orientierung an christlichen Wertvorstellungen und die Erziehung zur Offenheit für andere Kulturen und Länder gehören ebenso zum Schulprogramm unserer katholischen Schule, wie die besonderen Schwerpunkte in MINT, Musik und Sport.

    Neben dem Gymnasium unterhält der Träger auf dem gemeinsamen Gelände auch das Science College als Jugend‐ und Bildungsinnovationszentrum, das Tagungszentrum Franz von Sales Hof für Wissenschaftskommunikation und Lehrerfortbildung sowie eine Singschule.

  • Besucher, Schüler und Lehrer unseres Gymnasiums werden ab Einbruch der Dunkelheit und in den frühen Morgenstunden auf dem Schulgelände in eine besinnliche und adventliche Stimmung versetzt. Unser Hausmeister, Herr Keutmann, hat den Schulhof in einen weihnachtlichen Lichterglanz verwandelt. Herzlichen Dank.
    Allen Familien unserer Schulgemeinschaft wünschen wir eine schöne Adventszeit.

     

    Am Jülicher Science Slam 2018 konnten Kinder und Jugendliche aus allen ausbildenden Jülicher Einrichtungen entweder in Teams oder alleine teilnehmen. Die Teams wurden in zwei Altersgruppen eingeteilt. Die Jüngeren bildeten die erste Gruppe, die Älteren die zweite. Jede Gruppe sollte einen spannenden und unterhaltsamen Vortrag zum Thema Weltraum vorbereiten.

    Am Mittwochabend, dem 28.11.2018, startete die Veranstaltung um 18:00 Uhr im voll besetzten Kuba. In der Altersgruppe eins traten fünf Teams gegeneinander an. Vier der insgesamt fünf Gruppen kamen aus der 6b unserer Schule. Hier stellten Liam Franken, Tristan Schmitz, Paul Tews, Emilio Schumacher, Mira Funke, Annika Mantel, Isabelle Peters, Angelina Guo und Jana Dolfen ihre Beiträge vor. Der Sieger wurde am Ende einer jeden Runde von den Zuschauern per „Klatschometer“, ein Gerät zur Lautstärkemessung, und per Handy-Abstimmung gewählt. In der ersten Altersgruppe gewannen Jana Dolfen, Isabelle Peters und Angelina Guo das „Jülicher Superbrain 2018“. Jedes Team erhielt eine Printe und einen Kaffeebecher mit dem Motiv der FH Aachen und weitere Sachpreise.

    In diesem Schuljahr veranstaltet der Förderverein des Gymnasiums Huas Overbach einen ganz besonderen Kreativ-Wettbewerb.

    Alle Schülerinnen und Schüler der Schule sind dazu aufgerufen, im Team einen Film zu dem Thema „Unsere Schule“ zu drehen. In etwa vier Minuten soll dabei gezeigt werden, was unsere Schule ausmacht (Gebäude, Räume, Personen, Veranstaltungen, Aktivitäten etc.). Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

    Auf die Sieger wartet ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro!

    Die Wettbewerbsbeiträge können bis zum 30.08.2019 bei Frau Hüllenkremer eingereicht werden. Die Ausstrahlung und Prämierung der Siegerfilme findet im Rahmen der „Overbacher Kirmes“ statt.

     

     

  • Wie schwer das Leben eines Lehrerkindes sein kann, stellte Bastian Bielendorfer beim „Overbacher Special“ eindrucksvoll unter Beweis. Bereits zum 29. Mal hatte der Förderverein des Gymnasiums Haus Overbach zum „Overbacher Special“ in die Aula der Schule geladen und über 200 Zuschauer waren gekommen.

    Bei der letzten Lesung aus seinem Buch „Papa ruft an: Standleitung zum Lehrerkind“ zog Bielendorfer das Publikum direkt in seinen Bann und sorgte mit seinen Berichten über seine steile Karriere vom Wer-wird-Millionär-Kandidaten zum Buchautor und Comedian oder (missglückte) Vater-Sohn-Urlaube für schallendes Gelächter. Immer, wenn sein Telefon klingelt, muss er mit dem Schlimmsten rechnen, zum Beispiel mit einer explodierten Mikrowelle.

    Mit viel Witz und Humor sorgte Bastian Bielendorfer für einen kurzweiligen Abend und vor allem für eines: Muskelkater in den Lachmuskeln seiner Zuschauer!

     

    Am Freitag, dem 23.11.2018, war es soweit, die sieben weiterführenden Jülicher Schulen setzten gemeinsam mit der Versenkung ihrer Zeitkapseln an den Wurzeln eines Amberbaumes auf dem Propst-Bechte-Platz den Schlusspunkt der Gedenkveranstaltungen zur Reichspogromnacht vor achtzig Jahren.

    Für unsere Schule hatten sich zehn Schülerinnen und Schüler gemeinsam Gedanken gemacht, welche Botschaft sie als Lehre aus den Ereignissen vom 9. November 1938 den kommenden Generationen übermitteln wollen. Heraus kam ein selbstgeschriebenes Lied, das in seinen drei Strophen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft verbindet und von den Schülern eingesungen und als Video zusammengestellt wurde. Diese Aufnahme ist nun gut verschlossen in der Zeitkapsel auf die Reise in Richtung Zukunft geschickt worden. Und wer weiß, vielleicht werden die Schüler von heute dann in 50 Jahren gemeinsam mit ihren Enkeln diese Kapseln wieder hervorholen und sich erinnern, dass Ideale wie Menschenrechte, Rechtstaatlichkeit und Mitbestimmung zeitlose Güter sind, deren Bedeutung man auch im Jahr 2068 noch kennt, schätzt und lebt.

    Das Video kann unter folgendem Link abgerufen werden:

    https://vimeo.com/298363972/75dfe38bdc?fbclid=IwAR3NlM2jYI6MIhAfTKcye5iRYfr7wIw9XYf-9lYQPVLUHZxqURwEdibyp_c

     

    Die Anmeldungen der neuen Schülerinnen und Schüler finden am 8. und 9. Februar 2019 statt. Anmeldetermine können ab sofort von 8 – 13 Uhr mit dem Sekretariat der Schule vereinbart werden (Telefon 02461 - 930 300).
    Bitte bringen Sie zum Gespräch

    • das Zeugnis 3.2,
    • das Zeugnis 4.1,
    • die Grundschulempfehlung,
    • die Geburtsurkunde oder das Familienstammbuch
    • sowie den Anmeldeschein

    mit.

    Vorab bitten wir Sie, unseren Schulvertrag zur Kenntnis zu nehmen, der bei der Anmeldung von den Erziehungsberechtigten unterschrieben werden muss.

    Falls nur ein Erziehungsberechtigter zur Anmeldung erscheinen kann, bitten wir Sie, die Einverständniserklärung unterschrieben mitzubringen.

    Wir freuen uns auf Euch/Sie!

    Informationen zu unserer Schule finden Sie in unserer Infobroschüre:

Kalender

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok